Wwoof

World-Wide Opportunities on Organic Farms


Unentbehrlich für die Arbeit auf dem Hof und in Projekten sind seit vielen Jahren die Wwoofis. Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern melden sich zum Wwoofen auf dem Hof.

Viele Projekte wären ohne die tatkräftige Unterstützung von ihnen nicht zu Stande gekommen. Das gegenseitige Lernen und Lehren ist eine große Bereicherung für den Seminarbetrieb. Nicht nur die anfallende Arbeit wird gemeinsam bewerkstelligt, es wird auch gesungen, getanzt, gelacht und geweint, die andere Sprache gelernt und die ein oder andere Freundschaft geknüpft.

In diesem Jahr haben wir  scheinbar unendlich viele Weiden geerntet, 8 Anhänger  sind zum Osterfeuer gewandert die wir nicht  auf dem Hof einbauen konnten. Das arktische und alpine Weidenbeet war unser wwoofprojekt im Frühling und hat ziemlich viel Muskelkraft erfordert nun ist es fertig und wartet noch auf seine neuen Bewohner.

Mehr Informationen zum Wwoofen finden Sie unter: http://www.wwoof.de

Nordsee-Zeitung

18. Dezember 2012

Weserkurier

16. Juni 2012