Kooperationspartnerin Schule

Schulklassen können auf dem Weidenhof einen Projektmorgen verbringen.

Wahlbereich:

  • Flechten
  • Filzen
  • Kräuterführung (von April bis Juni)
  • Wild- und Honigbienenwerkstatt

Flechten - Altes Handwerk in Kinderhand

An diesem Morgen stellen die SchülerInnen kleine Geflechte her, welche sie mit nach Hause nehmen.

Zweige, die mit den Händen verflochten werden, lassen Korbware entstehen, ohne jegliche Hilfsmittel, mit Ausdauer und Geschick - ein wohl einmaliges Erlebnis für die SchülerInnen.

 

Filzen

ist die älteste Technik Stoff herzustellen. Schafwolle wird mit Wasser und Seife oder auch mit Hilfe einer kleinen Filznadel bearbeitet. Es entstehen z.B. kleine Stofftiere oder Windlichter.

 

Kräuterführung für Kinder ab 3. Schuljahr

Wiesenkräuter entdecken und bestimmen macht jede Menge Spaß und schult die Sinne. Die SchülerInnen erfahren viel über den Nutzen der Pflanzen für Mensch und Tier.

 

Wild- und Honigbienenwerkstatt ab 2. Schuljahr

Die Kinder können anhand eines Schaukastens den Bienenstaat beobachten. Die Imkerin erklärt das Halten der Honigbienen und die Honiggewinnung.

Die Kinder erfahren, welche Pflanzen für die Wild- und Honigbienen zur Ernährung wichtig sind und erleben spielerisch, wie aufwendig das Sammeln von Nektar ist. Die Kinder stellen eine kleine Filzbiene her, die sie mit nach Hause nehmen können. Danach geht es auf das Weidengelände.

Do. 11. Mai, Do. 18. Mai, Do. 8. Juni, Do. 15. Juni

Kosten: 5 Euro/Kind, diese Werkstatt wird von der WESPA gefördert.