Gebäude und Zäune aus lebender Weide

Die Ernte der Weiden für diese lebenden Garten(t)räume findet in den Wintermonaten von November bis Ende Februar statt. Das Material kann sofort verbaut werden oder man lagert es in Wasser gefüllten Gräben zwischen. Wichtig ist die richtige Auswahl der Arten für die unterschiedlichen Projekte. Hier berät Sie das Weidenzentrum gerne und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Es ist möglich das Material über das Weidenzentrum zu beziehen. Am besten ordern Sie schon die benötigten Stückzahlen im Herbst. Für Ihr Bauvorhaben können Sie auch die Weide in unserer Anlage selber ernten.

Frei ab Hof sind für das "Selberbauen" folgende Weiden erhältlich:

  • Baustangen 2 - 5 Meter
  • Kopfbäume
  • Zaunbauweiden

Kosten auf Anfrage.

Informationen zur Lebendverbauung und zum Zaunbau 

Sa. 12. Januar; So. 3. November 2019

jeweils von 14 bis 16 Uhr

 

 

Kuppelgebäude 3m im Durchmesser mit Tunnel und zwei Eingängen, Kita Friodlino   in Salzgitter

Gebaut im Februar 2017 mit der Hilfe von Kindern, Eltern, PraktikantInnen und ErzieherInnen

 

2,50m Iglu und 3m Tunnel und einem Eingang , gebaut in April 2017 im Waldorfkindergarten Bilohe mit der Hilfe von ErzieherInnen und Eltern

 

 

 

 

 

 

 

 Doppelter Rautenzaun, entstanden im Naturerlebnisraum der Stadt Arnsberg

S. purpurea Tenuifolia zeigt sich  von ihrer besten Seite

Bauen mit lebender Weide

Das Bauen mit lebender Weide ist ein illustres Unterfangen mit einem großen sozialen Aspekt. Jeder kann sich einbringen, vom Kindergartenkind bis zum Senior. Seit vielen Jahren koordinieren und leiten wir größere Bauwerke in sehr unterschiedlichen Einrichtungen. Das reicht von der Kindertagesstätte bis hin zum Seniorenheim, vom städtischen Park bis zur Pfadfindereinrichtung. Lebende Gebäude spenden schon im gleichen Jahr Schatten und sind ein wunderschöner Rückzugsort, in dem man der Weide sehr nahe kommt. Aber auch kleinere lebende Einheiten wie z.B. Torbögen, Tunnel oder Sitzmuscheln können miteinander gebaut werden.

 

Termine nach Vereinbarung.

Bauzeit ist von November bis Mai.

Kosten auf Anfrage.


Ein Artikel von Claudia Reuter in:

DER FACHBERATER

Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde

Nr. 2 / Mai 2015