Sing-Wochenende

Zeit und Raum die Seele baumeln zu lassen, an diesem besondern Ort zwischen wispernden Weiden und Bienengesumm...

 

Singend und Klingend, , Schweigend - dem inneren Ton  lauschend...

 

Zeit  und Raum  ganz bei sich anzukommen, energieschöpfend, Reserven auffüllen...

 

Zeit und Raum zu fühlen, was ist und  was war...

 

Singend und tönend  die eigene Stimme  erheben

Atem schöpfen, den Atem fließen lassen ...

 

mit Claudia Reuter

Termine 2018:

27. bis 29. Juli                              "Die eigene Sonne stärken"

30. November bis 2. Dezember     "Zeit der Wandlung"

 

WILLKOMMEN

 

Singend, lachend, tönend und lauschend wollen wir gemeinsam unser Wochenende gestalten.

Das Weidenzentrum bietet einen geschützten Raum, in dem man einfach sein darf. Oft ist unsere Stimme im Alltag verloren gegangen und wir benutzen sie meistens weil wir müssen, aber nicht weil wir uns "stimmig" fühlen oder "eingestimmt" sind auf eine Situation. 

 

Wir hören auf die Töne, die in unserem Innern geboren werden und bewegen sie durch unsere gemeinsame Zeit. Fühlen uns ein in den Rhythmus der Natur, unser ureigenstes zu Hause. 

 

 

 

 

27. bis 29. Juli           "Die eigene Sonne stärken"

 

An diesem Wochenende wollen wir unser inneres Leuchten stärken und zum Strahlen bringen, um kraftvoll und Aufrecht unseren Weg gehen zu können.

Wir werden uns viel draußen in den und mit den Weiden bewegen, nutzen die Kraft der verschiedenen Plätze im Weidenzentrum uns aufzurichten, selbstbewusst, liebevoll und stark unserem Alltag zu begegnen.

 

 

 

 

 

 

 

30. November bis 2. Dezember  

"Zeit der Wandlung"

 

Das Licht wird schwächer und die Tage werden kürzer. Das Zurückziehen wird zu einer Notwendigkeit, oft geht dieses im Alltag verloren. Wir nutzen die gemeinsamen Stunden die Magie, die in der Wandlung steckt und in dieser Zeit deutlich spürbar ist, mit Liedern und Tönen zu begegnen und für uns nutzbar zu machen. 

 

Da Wandlung auch immer bedeutet, etwas Bekanntes loszulassen und sich zu neuen Ufern aufzumachen (was uns oft nicht leicht fällt), nutzen wir Gesänge, die unsere Seele berühren und uns in die kommende dunkle Zeit begleiten, stärken und mit Vertrauen und Zuversicht erfüllen.

Am Sonntag, den 2. Dezember laden wir zu einem Ritual mit Meditation, Gesang und Tanz in unser kretisches Labyrinth ein. Wir beginnen um 16 Uhr und begrüßen die spürbare Handlungskraft der Natur.

Singwochenenden finden von Freitag 18 Uhr bis Sonntag 13 Uhr statt.

Seminarkosten: 160 Euro - nach behutsamer Selbsteinschätzung; Übernachtung möglich

Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie hier.