Bienenwerkstatt

Projektmorgen für Klassen und Kindergartengruppen

                          BEOBACHTEN           RIECHEN            HÖREN              SCHMECKEN              FÜHLEN

Die SchülerInnen werden die Bienen hautnah erfahren und viel Wissenswertes über dieses kleine Volk hören, sehen und auch riechen und schmecken. Für Kindergartenkinder  Schüler der  Sekundarstufe  eins und zwei sind Stationen erarbeitet an denen die Kinder sehr einprägend  erfahren wie es im Bien so zugeht.

Binnendifferenziert werden die Sachverhalte dargestellt. Bitte anmelden!

Da das Öffnen der Beuten wetterabhängig ist, gibt es keine Garantie, dass wir mit den Kindern an geöffneten Beuten arbeiten, aber ein Schaukasten ermöglicht trotzdem einen engen Kontakt zu den Bienen, wenn es nicht zu kühl ist.

Schutzkleidung ist für 12 Kinder und 2 Erwachsene vorhanden. Große Gruppen werden geteilt, die Gruppe die noch nicht am Bien arbeitet  spürt  Wildbienen nach und erfährt einiges über deren Lebensweise und Verhalten.

Es ist wichtig das  die TeilnehmerInnen lange Hosen und geschlossene Schuhe mit Strümpfen tragen. Es empfiehlt sich lange Haare zusammenzubinden.

Bitte klären Sie vor dem Besuch der Werkstatt bestehende Allergien der SchülerInnen bzgl. Bienengift ab.

 

Mi. 2. Mai; Mi. 6. Juni; Mi. 20. Juni 2018

Termine für 2019 stehen noch nicht fest, bitte nachfragen!!!

Uhrzeit nach Absprache