Newsletter

Wer monatlich unseren Newsletter per Email erhalten möchte, kann sich unten eintragen und auf den "Subscribe"-Button klicken.

Anmeldung für unseren Newsletter

* indicates required

Hier unser aktueller Newsletter:

Zauberhaftes aus dem Weidenzentrum
Der letzte Tag des Septembers lockte einige Besucher am Tag der offenen Weidenpforte zu uns. Das Weidenzentrum zeigte sich von seiner besten Seite und bei der zauberhaften Führung, angefüllt mit Musik, Tanz und regionalen Sagen, begegneten wir nicht nur den unterschiedlichsten Weiden sondern auch dem ein oder anderen Elementarwesen. Auch handwerklich haben wir uns betätigt, kleine Fische entstanden in der Flechtwerkstatt. Zum Abschluss des Tages tanzten und sangen wir am Labyrinth unseren Dank an Mutter Erde. 
 
Sehr gefreut haben wir uns über unsere Gäste:
Edda Lorna aus Bremen, ihres Zeichens Tanztheaterfrau, tanzte mit dem Weidenstab - eine wundervolle Performance.
Kerstin Hälbig vom NABU stand uns mit Informationen rund um die Hornissen und Wespen zur Verfügung.
VIELEN DANK DAFÜR!!
Allen Vereinsmitglieder*innen, die zum Kuchenbuffet beigetragen haben, unsere Gäste bewirtet und informiert haben, möchten wir ein HERZLICHES DANKESCHÖN aussprechen.
Ein wirklich gelungener Tag!
 
NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU

Viele Blätter hat die Weide
 
Geben und Nehmen sind in Wahrheit Eins 

Im Weidenzentrum wird dieses Motto seit jeher gelebt und fühlt sich einfach gut an. Damit wir weiter so einen wunderbaren Ort für alle Menschen ob groß oder klein vorhalten können, braucht es eine kontinuierliche Förderung: 

Die Unterstützung der Freund*innen und Förder*innen
des Weidenzentrums
.

Angedacht ist ein ähnliches Prinzip welches die Solidarische Landwirtschaft propagiert. Ihr überweist monatlich 10, 20 oder 30 Euro und könnt diesen Betrag im Jahr im Weidenzentrum verbringen durch Teilnahme an Flecht- oder Filz- oder Singkursen; oder auch nur durch Entspannen in unserem wunderschön ausgebauten Hubert (Zirkuswagen,1963) oder in Tine (Zirkuswagen, 1925) die einen ganz eigenen Charme verbreitet mit ihren originalen Ausbauten. Wer das nicht möchte ist auch herzlich eingeladen in unserem Niedrigenergiehaus mit Vollholzmöbeln, Stromfreispannung und Korkfußboden ein Zimmer zu beziehen. 

Wird der Betrag von Euch nicht eingelöst, dann erhaltet Ihr über die Summe eine Spendenquittung.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Teilnahme!!!

Bitte informiert Euch über den genauen Ablauf unter:

Viele Blätter hat die Weide
NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU   NEU
 
Veranstaltungen im November

Flechthandwerk


Samstag 3. November 10 bis 16 Uhr

Lichtobjekte flechten
in der Seefelder Mühle

Info und Anmeldung
Tel. 04734 / 1236 oder 

kulturzentrum@seefelder-muehle.de

 
Türdekorationen flechten
Sonntag 4. November
10 bis 15 Uhr 
 
Engel und Sterne flechten
Samstag 17. November
10 bis 15 Uhr
 
Labyrinthkörbe flechten
Samstag 24. November
10 bis 17 Uhr

Eine witzige Idee einen runden Korb zu gestalten. Geduld und eine gute Handführung bringen ihn in Form. Die „Mitte“ wird durch das Einsetzen besonderer Hölzer sehr individuell. Flechtspaß pur.

 
Informationen zur Lebendverbauung und zum Zaunbau
Sonntag 25. November 14 bis 16 Uhr
 
Filzhandwerk
Sonntag 18. November 10 bis 15 Uhr
Engel und Sterne filzen
oder
Weide-Filz-Kombination
Samstag 17. bis Sonntag 18. November
 
Zunächst entsteht das Flechtwerk, dann filzen wir eine Fläche oder eine Schablone passgenau auf das Geflecht. Lichtobjekte, Bilder, Körbchen mit Filzdeckel u.v.m. können entstehen.
 
SANGUNDKLANGVOLL
Zeit der Wandlung
Sing-Wochenende

Freitag 30. November 18 Uhr bis Sonntag 2. Dezember 13 Uhr

Singend, lachend, tönend und lauschend wollen wir gemeinsam unser Wochenende gestalten.
Wir hören auf die Töne, die in unserem Innern geboren werden und bewegen sie durch unsere gemeinsame Zeit.
Fühlen uns ein in den Rhythmus der Natur, unser ureigenstes zu Hause.

 
Liederabend
Dienstag 13. November 19.30 Uhr
 
Offener Singkreis
Dienstag 6. und 20. November 19.30 Uhr