Unser Labyrinth

Die älteste ursprünglichste Form des Labyrinths lädt zum Gehen und Meditieren ein. 

Auch für Gruppen buchbar - Rituale für Geburtstag, Hochzeit, Übergang ins Erwachsenenalter, Aussöhnung, Abschied

Schritt für Schritt gehen wir in die Mitte. In Windungen folgen wir dem Weg, scheinbar vorwärts und doch wieder zurück - wie im richtigen Leben. Die Mitte, unser Ankommen, ist gleichzeitig das Ende und der Neubeginn. Von dort machen wir uns auf, mit allen neuen Erfahrungen, ins Ungewisse. 

Ein Weg, der so individuell ist wie die, die ihn gehen.

2003 erblickte unser kretisches lebendes Weidenlabyrinth das Licht der Welt. Seither wird es regelmäßig gepflegt und von Besuchern begangen, betanzt und besungen. Es ist die klassische Form, welche in acht Umläufen über Bögen zur Mitte führt an der man wendet und wieder hinaus geht. Im Durchmesser ist es 20 Meter groß und beinhaltet 500 Meter Wegestrecke.

RITUALE mit Meditation, Gesang und Tanz jeweils ab 16 Uhr

 Diese Veranstaltungen können auch im Anschluss an den kleinen Singseminaren besucht werden, ein Aufenthalt im Weidenzentrum  ist möglich.

Sa. 2. Februar     "Licht in unser Herz"

So. 19. Mai          "Die eigene Sonne stärken"

So. 18. August    "Von Herz zu Herz"

Sa. 2. November "Kraft schöpfen"

WELTLABYRINTHTAG: Das Labyrinth erleben

Sa. 4. Mai 11 bis 16 Uhr

11 bis 12 Uhr           Meditatives Erleben, begleitet mit sphärischen Klängen 

12 bis 14.30 Uhr       Spielerischer Umgang mit dem Labyrinth

14.30 bis 15.30 Uhr  Meditatives Erleben (Sphärische Klänge)

15.30 Uhr bis 16 Uhr Labyrinthtanz und Gesang mit Claudia Reuter

Wir bieten Kaffee und Kuchen an.