Körbe  Körbe  Körbe  Körbe

Auf der folgenden Seite finden sie unsere Korbkurse. Inhaltlich beschäftigen sie sich mit der alten Handwerkskunst der Korbmacherei. Folgende Dozenten stehen ihnen 2020 zur Seite:

Christoph Martin                                                                    Claudia Reuter                              Regina Sommer 

www.flechtartundgartenwerk.de                                  www.weidenzentrum.de                      www.naturfertigkeiten.de


Körbe in Rahmenkorbtechnik

Samstag 13. bis Sonntag 14. März 10:00 bis 17:00 Uhr

Samstag 20. bis Sonntag 21. Juni  10:00 bis 17:00 Uhr

 

Die Rahmenkorbtechnik ist eine in der ganzen Welt verbreitete Flechttechnik, die mit unterschiedlichsten Materialien geflochten werden kann. Oft wurden Körbe solcher Art in der Landwirtschaft genutzt und entsprechend ihrer Aufgaben als zum Beispiel Kartoffelkorb, Eierkorb oder Traubenkorb bezeichnet. Hierbei wird ein stabiler Rahmen gefertigt und dieser in einfacher Technik ausgeflochten.

 

Kursleitung Claudia Reuter

 

Kursgebühr: 160 Euro

Materialkosten: 25 Euro

Grundlagenkurs Korbflechten

für Anfänger

Samstag 4. April ab 10:00 Uhr bis Sonntag  5. April 15:00 Uhr

In diesem zweitägigen Kurs lernen wir einen kleinen Korb aufzubauen . Wir spielen mit farbiger Weide so dass Streifen entstehen oder sogar eine Spirale den Korb hinaufläuft. Wer möchte kann auch Weidenschienen verarbeiten.

Lerninhalt:

Wie baut man einen  Korbboden auf?

Wie wird die Korbwand geflochten?

Welcher Rand ist sinnvoll?

 

 

Fachbegriffe werden eingeführt und die verschiedenen Techniken erklärt und nachgeflochten. Am Ende der Kurstage hat jede/r Teilnehmer*in einen selbst gefertigten Korb in den Händen.

Leitung: Claudia Reuter

Kursgebühren: 160 Euro

 

Material          :  ca. 25 Euro


Flechten an der Nordsee -            belegt!!

ein Flechturlaub an Ostern

Dienstag 14. bis Samstag 18.April

Hier können Anfänger die Grundkenntnisse des Rundkorbflechtens erlernen und fortgeschrittene FlechterInnen Ihr Wissen vertiefen. In dieser Woche nach Ostern finden Sie Zeit und Raum, sich ganz dem kreativen Flechten zu widmen, Neues zu erlernen und Bekanntes weiterzuentwickeln. Aufbauend auf das Rundkorbflechten sind verschiedene Korbformen, Zuschläge, Flechtmuster und Henkelbefestigungen die Themen. Genießen Sie kreatives Gestalten in schöner Atmosphäre an einem geschützten Ort bei gutem Essen

                                                                                                             und in geselliger Runde. 

 

Die Flechtwoche beginnt am Dienstag um 10:00 Uhr und endet am Samstag um 14:00 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 320 Euro zzgl. ca. 45 Euro Materialkosten (Abrechnung im Kurs) und Übernachtung mit Vollpension oder Tagesverpflegung.

Regina Sommer (http://www.naturfertigkeiten.de/Flechtkurse/)

 

weiterer Wochenkurs mit Regina Sommer: Montag  20. Juli 2020 10:00 Uhr bis Freitag 24. Juli 2020 14:00 Uhr

siehe unten

 


Grundlagenkurs Korbflechten

für Fortgeschrittene

Samstag 2. Mai ab 10 Uhr bis Sonntag 3. Mai bis 15 Uhr

An diesem 2tägigen Kurs können alle teilnehmen die

den Grundlagenkurs für Anfänger besucht haben (oder schon einmal einen Korb geflochten haben) nun kann das Erlernte verfestigt werden. Verschiedene Flechtechniken für die Korbwand werden eingeführt sowie verschiedene Randabschlüsse vorgestellt.

Kursleitung:  Christoph Martin

Kursgebühren: 160 Euro

Material          :  ca. 25 Euro

 


Körbe und Schalen  mit der „Zarzo-Technik“ flechten

Samstag 13. Juni ab 10:00 Uhr bis Sonntag 14. Juni 16:00 Uhr

 

Ursprünglich ist die Zarzo -  Technik eine Flechttechnik aus Asturien im Nordwesten Spaniens, die aus Haselnusszweigen gefertigt wird.

Wir arbeiten mit den bunten Farben der hauseigenen Weiden.

 

Kursleitung:   Christoph Martin

 

Kursgebühren: 160 Euro

Material          :  ca. 25 Euro

 

Montag      20. Juli 2020 10:00 Uhr

bis Freitag 24. Juli 2020 14:00 Uhr

Flechten an der Nordsee

 

- ein sommerlicher Flechturlaub

 

In dieser Woche flechten wir auf Rundböden und katalanischen Böden aufbauend verschieden geformte Körbe. Es werden alle erforderlichen Grundtechniken vermittelt, die die Basis für die Gestaltung von Körben bilden. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es können kleine, große, schlanke, bauchige, skulpturale, offene und geschlossene Körbe geflochten werden. Für die Korbwände sind verschiedene Flechtmuster möglich. Geflochten wird mit ungeschälter Weide, die durch die unterschiedliche Farbgebung der Rinde weitere Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Ob Kunstwerk oder Nutzkorb - jede TeilnehmerIn nimmt am Ende der Woche mehrere Flechtwerke mit nach Hause. Die Flechtwoche ist für Anfänger und Fortgeschrittene.

 

 

 

Genießen Sie kreatives Gestalten in schöner Atmosphäre an einem geschützten Ort bei gutem Essen und in geselliger Runde.
Mitzubringen sind (falls vorhanden) Gartenschere, Messer, Pfriem, Zollstock, Arbeitskleidung.

Die Kursgebühr beträgt 320 Euro zzgl. ca. 45 Euro Materialkosten (Abrechnung im Kurs) und Übernachtung mit Vollpension oder Tagesverpflegung.

 

Kleine gebauchte runde Kräuterkörbe mit Grifflöchern

Die Herstellung runder „Stakenkörbe“ ist geeignet um eine Vielzahl von Flechttechniken zu erlernen, wie sie in der deutschen Korbmacherei üblich waren. Zusätzlich soll auf die gebauchte (kugelartige) Ausformung der Kräuterkörbe geachtet werden, die diesen Körben ein unvergleichliches Aussehen verleiht.

 

Samstag 25. Juli bis Sonntag 26. Juli

 

Kosten:160 Euro; Material nach Verbrauch

 

 

Kursleitung: Christoph Martin

 Erntekorb oder Mulde in Rahmentechnik

Samstag 10. Oktober ab 10:00 Uhr bis Sonntag 11. Oktober

Mit der Rahmentechnik lassen sich verschiedene Formen Gestalten, Mulden haben keinen Henkel und sind wunderbar als "Tischschalen" zu verwenden . Zeitlich ist es möglich einen kleinen Rahmenkorb herzustellen un deine Mulde.

 

Kursleitung: Christoph Martin

Kursgebühren:        160 Euro

Materialkosten : ca. 25 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie hier.