Körbe  Körbe  Körbe  Körbe

Auf der folgenden Seite finden sie unsere Korbkurse. Inhaltlich beschäftigen sie sich mit der alten Handwerkskunst der Korbmacherei. Folgende Dozenten stehen Ihnen zur Seite:

Christoph Martin                                                                    Claudia Reuter                              Regina Sommer 

www.flechtartundgartenwerk.de                                  www.weidenzentrum.de                      www.naturfertigkeiten.de


Körbe in Rahmenkorbtechnik

Samstag 6. bis Sonntag 7. März 10 bis 17 Uhr

 

Die Rahmenkorbtechnik ist eine in der ganzen Welt verbreitete Flechttechnik, die mit unterschiedlichsten Materialien geflochten werden kann. Oft wurden Körbe solcher Art in der Landwirtschaft genutzt und entsprechend ihrer Aufgaben als zum Beispiel Kartoffelkorb, Eierkorb oder Traubenkorb bezeichnet. Hierbei wird ein stabiler Rahmen gefertigt und dieser in einfacher Technik ausgeflochten.

 

Kursleitung Claudia Reuter

 

Kursgebühr: 160 Euro

Materialkosten: 25 Euro


Kleine Kräuterrahmenkörbe

Donnerstag 27. Mai 10 bis 17 Uhr

Ob Borretschblüten, Isop oder Kräuter für den Tee, einfach unverzichtbar bei der Kräuterernte.

 

 

 

 

Kursleitung Claudia Reuter

 

Kursgebühr: 80 Euro

 


Körbe und Schalen  mit der „Zarzo-Technik“ flechten

Samstag 5. Juni ab 10 Uhr bis Sonntag 6. Juni 16 Uhr

 

Ursprünglich ist die Zarzo -  Technik eine Flechttechnik aus Asturien im Nordwesten Spaniens, die aus Haselnusszweigen gefertigt wird.

Wir arbeiten mit den bunten Farben der hauseigenen Weiden.

 

Kursleitung: Claudia Reuter oder Christoph Martin

 

Kursgebühren: 160 Euro

Material          :  ca. 25 Euro

 


Grundlagenkurs Korbflechten

 

Samstag 14. August ab 10 Uhr bis 

Sonntag  15. August 15 Uhr

In diesem zweitägigen Kurs lernen wir einen kleinen Korb aufzubauen . Wir spielen mit farbiger Weide so dass Streifen entstehen oder sogar eine Spirale den Korb hinaufläuft. Wer möchte kann auch Weidenschienen verarbeiten.

Lerninhalt:

Wie baut man einen Korbboden auf?

Wie wird die Korbwand geflochten?

Welcher Rand ist sinnvoll?

 

 

Fachbegriffe werden eingeführt und die verschiedenen Techniken erklärt und nachgeflochten. Am Ende der Kurstage hat jede/r Teilnehmer*in einen selbst gefertigten Korb in den Händen.

 

Leitung: Claudia Reuter

Kursgebühren: 160 Euro

 

Material          :  ca. 25 Euro


Flechten an der Nordsee

Im goldenen Licht des Herbstes

Samstag 16. Oktober 2021 bis Mittwoch 20. Oktober 2021

 

Katalanische Böden und die darauf aufbauenden Körbe bilden den Schwerpunkt dieser Flechtwoche. Katalanische Böden bestehen aus einem Rahmen, der sowohl oval als auch rund sein kann. Die Flechtruten des Bodengeflechts werden zu den Staken und verleihen dem Korb ein hohes Maß an Stabilität. Diese Technik ermöglicht es gerade, bauchig, skulptural oder organisch zu flechten. Die Körbe bekommen Henkel aus Ästen oder geflochtene Henkel. Es gibt viele Möglichkeiten kreativ und intuitiv dem Korb seinen eigenen Ausdruck zu verleihen. AnfängerInnen und Fortgeschrittene sind willkommen.

Das Weidenzentrum liegt nur 3 km vom Bahnhof Dorum entfernt. Die Übernachtung kann im Haus im Doppelzimmer oder im Zirkuswagen gebucht werden. Oder Sie können sich Ihr eigenes Quartier in den umliegenden Ortschaften suchen. Das Weidenzentrum bekocht uns mit vegetarischer vollwertiger Küche aus biologisch angebauten Zutaten (Bioland, Demeter). Es stehen  Fahrräder zur Verfügung, mit denen Ausflüge an die nur 5 km entfernte Küste möglich sind. 

Kursleitung: Regina Sommer, http://www.naturfertigkeiten.de

Die Flechtwoche beginnt am Samstag um 10:00 Uhr und endet am Mittwoch um 14:00 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 340 Euro zzgl. ca. 65 Euro Materialkosten (Abrechnung im Kurs) und Übernachtung mit Vollpension oder Tagesverpflegung.

Anmeldung direkt beim Weidenzentrum mit dem Anmeldeformular oder per Email.

Sollte Ihnen die Teilnahme nicht möglich sein, bitten wir um Abmeldung spätestens 14 Tage vor Kursbeginn. Bei nicht rechtzeitiger Abmeldung wird die Kursgebühr als Ausfallgebühr erhoben.  


2022

Kreativ in das Frühjahr starten

Sonntag 10. April bis Mittwoch 13. April 2022

Hier können AnfängerInnen die Grundkenntnisse des Rundkorbflechtens erlernen und fortgeschrittene FlechterInnen Ihr Wissen vertiefen. In dieser Woche im Frühjahr 2022 findest du Zeit und Raum, dich ganz dem kreativen Flechten zu widmen, Neues zu erlernen und Bekanntes weiterzuentwickeln. AnfängerInnen lernen die Grundprinzipien des Rundkorbflechtens, verschiedene Formen, einfache Griffe, Henkel aus Ästen. Ovale Körbe, geflochtene Henkel, unterschiedliche Zuschläge und neue Formen sind Themen für Fortgeschrittene. Genieße kreatives Gestalten in schöner Atmosphäre an einem geschützten Ort bei gutem Essen und in geselliger Runde.

Das Weidenzentrum liegt nur 3 km vom Bahnhof Dorum entfernt. Die Übernachtung kann im Haus im Doppelzimmer oder im Zirkuswagen gebucht werden.Oder du kannst dir ein eigenes Quartier in den umliegenden Ortschaften suchen. Das Weidenzentrum bekocht uns mit vegetarischer vollwertiger Küche aus biologisch angebauten Zutaten (Bioland, Demeter). Es stehen  Fahrräder zur Verfügung, mit denen Ausflüge an die nur 5 km entfernte Küste möglich sind. 

Kursleitung: Regina Sommer, http://www.naturfertigkeiten.de

Die Flechtwoche beginnt am Sonntag um 10:00 Uhr und endet am Mittwoch um 14:00 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 280 Euro zzgl. ca. 60 Euro Materialkosten (Abrechnung im Kurs) und Übernachtung mit Vollpension oder Tagesverpflegung.

 

Anmeldung direkt beim Weidenzentrum mit dem  Anmeldeformular oder per Email.

 

Sollte dir die Teilnahme nicht möglich sein, bitten wir um Abmeldung spätestens 14 Tage vor Kursbeginn. Bei nicht rechtzeitiger Abmeldung wird die Kursgebühr als Ausfallgebühr erhoben.  


Ergonomisch geformte Taschen und Körbe

Donnerstag 16. Juni bis Sonntag 19. Juni 2022

In dieser 4-tägigen Flechtzeit widmen wir uns ergonomisch geformten Taschen und Körben aus Weide. Sie zeichnen sich durch eine an den Körper angepasste Form auf der Innenseite des Korbes aus. Die Böden sind unsymmetrisch, die Körbe und Taschen können bauchig, gerade, groß, klein, funktional oder verspielt sein. Wir flechten ergonomische Taschen, Einkaufskörbe oder Kiepen, die angenehm zu tragen sind. Der Kurs richtet sich an AnfängerInnen und fortgeschrittene FlechterInnen. Das Material ist ungeschälte Weide. Gerne könnt Ihr eigene Verschlüsse, Verzierungen, Riemen z. B. von alten Taschen und Rucksäcken mitbringen. Einfache Baumwollriemen können im Kurs erworben werden.

Das Weidenzentrum liegt nur 3 km vom Bahnhof Dorum entfernt. Die Übernachtung kann im Haus im Doppelzimmer oder im Zirkuswagen gebucht werden.Oder du kannst dir ein eigenes Quartier in den umliegenden Ortschaften suchen. Das Weidenzentrum bekocht uns mit vegetarischer vollwertiger Küche aus biologisch angebauten Zutaten (Bioland, Demeter). Es stehen  Fahrräder zur Verfügung, mit denen Ausflüge an die nur 5 km entfernte Küste möglich sind. 

Kursleitung: Regina Sommer, http://www.naturfertigkeiten.de

Die Flechtwoche beginnt am Donnerstag um 10:00 Uhr und endet am Sonntag um 14:00 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 280 Euro zzgl. ca. 60 Euro Materialkosten (Abrechnung im Kurs) und Übernachtung mit Vollpension oder Tagesverpflegung.

 

Anmeldung direkt beim Weidenzentrum mit dem  Anmeldeformular  oder per Email.

 

Sollte dir die Teilnahme nicht möglich sein, bitten wir um Abmeldung spätestens 14 Tage vor Kursbeginn. Bei nicht rechtzeitiger Abmeldung wird die Kursgebühr als Ausfallgebühr erhoben.


Korbgestaltung mit unterschiedlichen Flechtmustern

Montag 18. Juli bis Freitag 22. Juli 2022

Was gibt es Schöneres als die lichte, warme Jahreszeit mit Weiden in der Hand an einem schönen, gastlichen Ort zu genießen. Der Sommer läd uns ein zum Leben außerhalb des Hauses. Die Mahlzeiten und der Flechtunterricht finden auf dem wunderschönen parkartigen Gelände des Weidenzentrums statt. Der Kurs ist für AnfängerInnen und fortgeschrittene FlechterInnen. Die Grundlagen des Rundkorbflechtens werden erlernt und vertieft. Schwerpunkt dieser Flechtwoche sind verschiedene Flechtmuster wie mehrweidige Kimme (einfach oder fischgrät), Zickzackmuster, doppelteingelegte Schicht, Burkinatechnik und vieles mehr. Es kann mit den Farben der ungeschälten Weidenruten gespielt werden. Die Körbe bekommen durch Flechtmuster und Farbe einen einzigartigen Ausdruck.

Das Weidenzentrum liegt nur 3 km vom Bahnhof Dorum entfernt. Die Übernachtung kann im Haus im Doppelzimmer oder im Zirkuswagen gebucht werden.Oder du kannst dir ein eigenes Quartier in den umliegenden Ortschaften suchen. Das Weidenzentrum bekocht uns mit vegetarischer vollwertiger Küche aus biologisch angebauten Zutaten (Bioland, Demeter). Es stehen  Fahrräder zur Verfügung, mit denen Ausflüge an die nur 5 km entfernte Küste möglich sind.

Kursleitung: Regina Sommer, http://www.naturfertigkeiten.de

Die Flechtwoche beginnt am Montag um 10:00 Uhr und endet am Freitag um 14:00 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 340 Euro zzgl. ca. 75 Euro Materialkosten (Abrechnung im Kurs) und Übernachtung mit Vollpension oder Tagesverpflegung.

 

Anmeldung direkt beim Weidenzentrum mit dem  Anmeldeformular oder per Email.

 

Sollte dir die Teilnahme nicht möglich sein, bitten wir um Abmeldung spätestens 14 Tage vor Kursbeginn. Bei nicht rechtzeitiger Abmeldung wird die Kursgebühr als Ausfallgebühr erhoben.  


Weidenkörbe mit katalanischen Böden

Samstag 1. Oktober bis Mittwoch 5. Oktober 2022

Katalanische Böden und die darauf aufbauenden Körbe bilden den Schwerpunkt dieser Flechtwoche. Katalanische Böden bestehen aus einem Rahmen, der sowohl oval als auch rund sein kann. Die Flechtruten des Bodengeflechts werden zu den Staken und verleihen dem Korb ein hohes Maß an Stabilität. Diese Technik ermöglicht es gerade, bauchig, skulptural oder organisch zu flechten. Die Körbe bekommen Henkel aus Ästen oder geflochtene Henkel. Es gibt viele Möglichkeiten kreativ und intuitiv dem Korb seinen eigenen Ausdruck zu verleihen. AnfängerInnen und fortgeschrittene FlechterInnen sind willkommen.

Das Weidenzentrum liegt nur 3 km vom Bahnhof Dorum entfernt. Die Übernachtung kann im Haus im Doppelzimmer oder im Zirkuswagen gebucht werden.Oder du kannst dir ein eigenes Quartier in den umliegenden Ortschaften suchen. Das Weidenzentrum bekocht uns mit vegetarischer vollwertiger Küche aus biologisch angebauten Zutaten (Bioland, Demeter). Es stehen  Fahrräder zur Verfügung, mit denen Ausflüge an die nur 5 km entfernte Küste möglich sind. 

Kursleitung: Regina Sommer, http://www.naturfertigkeiten.de

Die Flechtwoche beginnt am Samstag um 10:00 Uhr und endet am Mittwoch um 14:00 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 340 Euro zzgl. ca. 75 Euro Materialkosten (Abrechnung im Kurs) und Übernachtung mit Vollpension oder Tagesverpflegung.

 

Anmeldung direkt beim Weidenzentrum mit dem Anmeldeformular oder per Email.

 

Sollte dir die Teilnahme nicht möglich sein, bitten wir um Abmeldung spätestens 14 Tage vor Kursbeginn. Bei nicht rechtzeitiger Abmeldung wird die Kursgebühr als Ausfallgebühr erhoben.  


 

Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie hier.